Startseite > Verwaltung & Politik > Pressemitteilungen

Landesfesttage vom 6. bis 8. September mit dem Landesfestumzug

Brauchtum hautnah erleben: Freuen Sie sich auf den Brauchtumsabend am 7. und den Landesfestumzug am 8. September 2019.

Zu Baden-Württemberg gehören neben Modernität und Weltoffenheit auch Tradition und Brauchtum. Die lebendige Fest- und Brauchtumskultur, regionale Speisen und Dialekte vermitteln ein Gefühl von Heimat. Durch die Auseinandersetzung mit der Tradition entsteht ein verbindendes und identitätsstiftendes Miteinander. Dementsprechend machen zahlreiche Veranstaltungen im Heimattagejahr die Geschichte immer wieder lebendig erlebbar.

Landesfestumzug mit rund 3.000 Teilnehmern

Ganz besonders gefeiert werden Brauchtum und Geschichte mit den Landesfesttagen am Highlight-Wochenende „Miteinander.fasziniert“ vom 5. bis 8. September. Höhepunkt des Wochenendes wird der traditionelle Landesfestumzug am Sonntag, 8. September, sein, zu dem auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann erwartet wird. Über 80 verschiedene Trachtengruppen, Musikkapellen, Fahnenschwinger und Motivwägen aus Winnenden und ganz Baden-Württemberg werden durch die Innenstadt ziehen.

In den teilnehmenden Gruppen spiegelt sich die Vielfalt Baden-Württemberg wider, zugleich sind sie Ausdruck der Heimatverbundenheit und der Freundschaften über die Landesgrenzen hinweg sowie Spiegel der Geschichte. Entlang der Strecke werden Moderatoren den Zuschauern das Charakteristische der Umzugsgruppen erklären. 

Im Anschluss an den Umzug wird die Heimattage-Fahne durch Ministerpräsident Winfried Kretschmann an die Stadt Sinsheim übergeben. Dort werden die Heimattage 2020 stattfinden.

Der Landesfestumzug zieht durch quer Winnender Innenstadt. Neben einem aufregenden Programm muss aber auch mit Straßensperrungen gerechnet werden. Die gelb und lila markierten Straßen werden am 8. September 2019 von 7 bis 17 Uhr gesperrt sein.

Von Winnenden liest bis zur Trachtenausstellung

Doch die Landesfesttage bieten noch mehr als den Landesfestumzug. Auftakt der Landesfesttage bildet die „Winnenden liest - Winnender Persönlichkeiten stellen ihre Lieblingsbücher vor“ am Donnerstag, 5. September. Auch in diesem Jahr werden fünf Winnender Persönlichkeiten in einzigartiger Atmosphäre des Winnender Schlossparks ihr Lieblingsbuch vorstellen und Auszüge aus dem Werk vorlesen. Umrahmt wird der Abend mit ansprechenden musikalischen Klängen einer Live Band. Und auch für das leibliche Wohl wird mit reichlich kulinarischen Köstlichkeiten gesorgt.

Am Freitag, 6. September, findet die Verleihung der Heimatmedaille des Landes Baden-Württemberg in geschlossenem Rahmen statt. Bei dem Festakt werden zehn Bürgerinnen und Bürger ausgezeichnet, die sich im Bereich Heimat- und Brauchtumspflege besonders verdient gemacht haben. Im Anschluss wird die Trachtenausstellung „Gut beTrachtet“ in der Kreissparkasse Winnenden eröffnet. Die Ausstellung stellt die Schönheit, Vielfalt und Handwerkskunst von regionalen Trachten in den Mittelpunkt. Die Trachtenausstellung wird jedes Jahr in der jeweiligen Heimattage-Stadt gezeigt und vom Landesverband der Heimat- und Trachtenverbände e.V. organisiert. Zu sehen sind Trachtenpuppen und Figuren mit den sehr vielfältigen Trachten aus Baden-Württemberg. Die Besucher erhalten dazu Informationen über Herkunft; wirtschaftliche Verhältnisse und soziale Stellung der Träger. Für alle Interessierten ist die Ausstellung ab Montag, 9. September, bis Freitag, 11. Oktober, öffentlich zugänglich zu den Öffnungszeiten der Kreissparkasse Winnenden: Montag bis Mittwoch von 9 bis 16 Uhr, Donnerstag von 9 bis 18 Uhr und Freitag von 9 bis 16 Uhr.

Brauchtumsabend zeigt die gelebte Vielfalt

Bunt und vielfältig wird es beim Brauchtumsabend am 7. September, ab 19 Uhr. In der Hermann-Schwab-Halle stimmen die Trachtengruppen aus ganz Baden-Württemberg auf den Landesfestumzug am 8. September ein. Auf dem Programm stehen Volkstänze, Volksmusik, Mundart, Wissenswertes und viele Geschichten zum Brauchtum. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die große Vielfalt der Heimat- und Trachtenverbände aus Baden-Württemberg zu erleben.