Schlossmatineen

Beginnen Sie den Sonntag musikalisch – bei den Schlossmatineen erleben Sie in einstündigen Konzerten abwechslungsreiche Programme abseits des alltäglichen Konzertbetriebs.
Die Schlossmatinéen finden jeweils sonntags um 11:00 Uhr im Andachtssaal des Zentrums für Psychiatrie Winnenden statt. Künstlerische Leitung Mathias Mundl.
Der Eintritt ist frei. Spenden sind erwünscht.

Termine

  • Sonntag, 13.10.2019: Crisantemi Quartett
  • Sonntag, 10.11.2019: Beste Aydin & Christian Krämer
  • Sonntag, 26.01.2020: 3 Megaohm
  • Sonntag, 16.02.2020: Trio Schmuck
  • Sonntag, 22.03.2020: Ensemble La Gallarda
  • Sonntag, 10.05.2020: Junge Künstler der SJMKS

Programm

Crisantemi Quartett

Sonoko Imai-Stastn, Violine
Lilian Heere, Violine
Hedwig Gruber, Viola
Jan Pas, Cello
Jonas Khalil, Gitarre

Sonntag,13.10.2019
Einlass 10:45 Uhr
Beginn 11:00 Uhr
Andachtssaal im Klinikum Schloß Winnenden
 
Alle vier Musiker des Crisantemi Quartetts sind in Winnenden heimisch. Naheliegend, sich da zu kammermusikalischen Projekten zusammenzufinden. Als ehemalige bzw. aktuelle Mitglieder im SWR - oder Staatsorchester haben sie reichlich kammermusikalische und solistische Erfahrung im In- und Ausland gesammelt. Ihr gemeinsames Konzert bietet u.a. die selten zu hörenden Besetzung mit Gitarre und Streichquartett.  Luigi Boccherini schuf hierfür 12 Quintette, als berühmtestes gilt das „Fandango-Quintett“. Auch Astor Piazolla, der wichtigste Komponist des "Tango nuevo", hat mit seinen "Five Tango Sensations" die Werkliste für diese Besetzung um fünf kleine musikalische Geschichten bereichert. Beethovens Streichquartett gehört zur angesehensten Kammermusikgattung der Wiener Klassik, die er revolutionieren und entscheidend prägen sollte. 

Programm:
L. v. Beethoven - Streichquartett Opus 18 Nr.4 c-Moll
A. Piazzolla - Five Tango Sensations,  Gitarre und Streichquartett
L. Boccherini - Quintetto Nr.4 D-Dur für Gitarre und Streichquartett „Fandango-Quintett“
 
---------------------------------------------------
 
Beste Aydin & Christian Krämer

Sonntag, 10.11.2019
Einlass 10:45 Uhr
Beginn 11:00 Uhr
Andachtssaal im Klinikum Schloß Winnenden
 
Die in Ankara geborene Pianistin Beste Aydin unterrichtet an der Stadtjugendmusik- und Kunstschule Winnenden. Nach Diplom - und solistischem Masterstudium in Ankara absolvierte sie ihr Konzertexamen an der Musikhochschule FRANZ LISZT in Weimar. Die Klavierpädagogin und Korrepetitorin gibt regelmäßig Solo- und Kammermusikkonzerte.
Christian Krämer war Jungstudent für Kontrabass an der Kölner Musikhochschule und als Pianist preisgekrönter Teilnehmer beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert bevor er seinen Ausflug in die Naturwissenschaften mit einem Diplom für Theoretische Physik abschloss. Dem folgte ein erfolgreiches Klavierstudium an der Musikhochschule FRANZ LISZT in Weimar. Gemeinsam erarbeiten sich Beste Aydin und ihr Lebenspartner Christian Krämer als Klavierduo ein Repertoire zwischen Tradition und Moderne.

Programm:
W. A. Mozart  Sonate KV 52
F. Schubert Fantasie f-moll D 940
B. Smetana Moldau
F. Say (*1970)  Wintermorgen in Istanbul

---------------------------------------------------
 
3 Megaohm

Sonntag, 26.01.2020
Einlass 10:45 Uhr
Beginn 11:00 Uhr
Andachtssaal im Klinikum Schloß Winnenden
 
Das ungewöhnlich besetzte Trio spielt Eigenkompositionen mit viel Raum für kontrapunktische Melodien und Improvisation. Ohne das Korsett eines Harmonieinstrumentes entwickelt der Posaunist Tilman Schaal eine enorme Soundpalette und entfaltet frei sein multiphones Spiel. Janis Lugerth trägt mit einem unverkennbaren Altsaxophonklang und dem speziellen Farbenspektrum von Flöte und Klarinette zu atmosphärischer Tiefe bei. Rhythmisch formt Lukas Hatzis am Kontrabass die Band und seine gestrichenen Passagen leisten einen gewichtigen Beitrag zur Klangästhetik. Dave Holland, Shostakovich, Schönberg und Philipp Glass inspirieren u.a. die Arbeit des Trios.  Megaohm steht für großen Widerstand und will musikalisch Althergebrachtes hinterfragen, quer denken und mutig Risiken eingehen, um sich auf der Bühne musikalisches Neuland zu erspielen. 

Künstler:
Tilman Schaal, Posaune/Flügelschnecken
Janis Lugerth, Altsaxophon/Flöte/Klarinette
Lukas Hatzis, Kontrabass


 
---------------------------------------------------
 
Trio Schmuck

Sayaka Schmuck, Klarinette
Lisa Maria Schumann, Violine
Andreas Hering, Klavier

Sonntag, 16.02.2020
Einlass 10:45 Uhr
Beginn 11:00 Uhr
Andachtssaal im Klinikum Schloß Winnenden

In ihren vielfältigen kammermusikalischen Programmen offerieren die allesamt preisgekrönten, jungen Musiker ihrem Publikum Originalkompositionen für ihre Besetzung, aber auch mitreißende Bearbeitungen etwa der Tangos von Piazzolla oder Stravinskys „Geschichte vom Soldaten“. Das Trio bietet sowohl rein konzertante Programme als auch Abende mit professionellen Sprechern und Schauspielanteilen. Sayaka Schmuck ist seit 2015 Klarinettistin in der NDR Radiophilharmonie Hannover, Lisa Maria Schumann wirkte in jüngster Zeit bei Rundfunkaufnahmen des WDR 3, BR Klassik und NHK Japan mit, Konzertreisen führten sie  u.a. in die Schweiz, nach Österreich, Frankreich und Japan, von Andreas Hering liegen zahlreiche solistische Rundfunkeinspielungen vor. Er unterrichtet an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig.


Programm:
L. v. Beethoven Trio op. 11 B-Dur 498 „Gassenhauer-Trio“  für Klarinette, Viola, Klavier
J. Massenet  Meditation für Violine und Klavier
M. Bruch  aus “Acht Stücke” op. 83 für Klarinette, Viola und Klavier
A. Piazzolla  aus „Vier Jahreszeiten“ für Violine, Klarinette und Klavier
 
---------------------------------------------------
 
Ensemble La Gallarda

Sonntag, 22.03.2020
Einlass 10:45 Uhr
Beginn 11:00 Uhr
Andachtssaal im Klinikum Schloß Winnenden
 
Das Ensemble La Gallarda widmet sich spanischer Musik der Renaissancezeit. Mit historisch informierter Aufführungspraxis auf Originalinstrumenten wollen die jungen Profimusiker, die aus allen Erdteilen stammen, den Glanz, die Faszination und Lebhaftigkeit dieser spannenden Epoche vermitteln. Werke von Juan del Enzina, Cristobal del Morales, Diego Ortiz, Tomás Luis de Victoria u.a. malen in Ensembleeigenen Arrangements ein buntes, fantasievolles Bild jener kulturell revolutionären und musikalisch goldenen Zeit, in der spanische Juden, Araber und Christen zusammen lebten. Mit Informationen und spannenden Erzählungen wird ein Bogen von der Vergangenheit der revolutionären Zeit bis zur sozialen Gegenwartnach 1945 gespannt.
 
--------------------------------------------------

Junge Künstler der Stadtjugendmusik- & Kunstschule Winnenden und Umgebung

Sonntag, 10.05.2020
Einlass 10:45 Uhr
Beginn 11:00 Uhr
Andachtssaal im Klinikum Schloß Winnenden
 
Von vielen immer wieder mit Spannung erwartet, ist dieses traditionell ganz speziell gestaltete Konzert in der Reihe der Schoßmatineen.
Über 2.500 Schülerinnen und Schüler der Stadtjugendmusik- & Kunstschule Winnenden lernen an sehr unterschiedlichen Instrumenten. Unterrichtet werden sie von ca. 64 Lehrkräften, die oftmals selbst bereits in Matineen aufgetreten sind. In diesem Konzert betreten ausgewählte Schüler, junge Musiker, erstmals eine größere Bühne und zeigen mit couragierten Auftritten ihr Können vor dem Winnender Publikum. Vorbereitet und begleitet werden die jungen Instrumentalistinnen von ihren Lehrkräften. Die Programme werden kurzfristig in der Presse und dem Programmblatt vor Ort bekanntgegeben. 
 
 

Info

Barrierefreier Zugang zum Andachtssaal
Ab sofort bietet die Stadt Winnenden Unterstützung beim barrierefreien Zugang zum Andachtssaal im ZfP an. Treffpunkt ist die Info am Eingang, jeweils 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Sie werden von dort zum Aufzug und zum Andachtssaal begleitet.