Startseite > Verwaltung & Politik > Pressemitteilungen

Bronzene Bürgermedaille für Willy Schmidt

Weihnachtsfeier für Bedürftige am 24. Dezember 2018

Willy Schmidt (Mitte) erhielt von Richard Fischer (ganz rechts), 1. Ehrenamtlicher Stellvertreter des Oberbürgermeisters Holzwarth die Bürgermedaille in Bronze überreicht. Angelika Geiger, Annette Fuchs und Klaus Fuchs (v.l.) gehören zum Helferteam der Weihnachtsfeier für Bedürftige. Foto: Stadt Winnenden

Am 24. Dezember 2018 findet seit nunmehr 10 Jahren eine ganz besondere Weihnachtsfeier in der St. Karl Borromäus Kirche Winnenden statt. Hier kommen Menschen zusammen, die Heiligen Abend nicht im Kreise von Angehörigen verbringen können und sich auf der Suche nach Gemeinschaft in den Gemeindesaal der katholischen Kirchengemeinde aufmachen.

Diese Weihnachtsfeier wurde durch Willy Schmidt ins Leben gerufen. Aus diesem Anlass und seinem großes Engagement für sozial Benachteiligte bekam Willy Schmidt die Bürgermedaille der Stadt Winnenden in Bronze von Richard Fischer, dem 1. Ehrenamtlichen Stellvertreter von Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth überreicht.

„Als tatkräftigen Menschen, der aufmerksam die Personen in seiner Umgebung wahrnimmt und mutig handelt“, so beschreibt Richard Fischer den geehrten Willy Schmidt in seiner Laudatio. So setzte sich Willy Schmidt stets für die Menschen ein, denen es sozial und finanziell nicht besonders gut geht. Zu seinem Engagement zählen unter anderem die Schenkung von vier Immobilien an soziale Vereine sowie die Schenkung seines Autos an die Aktion „Deutschland hilft“ nach der Atomkatastrophe in Fukushima/Japan. Vor Ort in Winnenden erreicht sein Engagement besonders Behinderte und sozial benachteiligte Menschen. Schmidt spendet Weihnachtsgeschenke für Patienten bei der Weihnachtsfeier des Hilfsvereins für psychisch Kranke in Winnenden e.V. und beschenkt am 1. Weihnachtstag Patienten des ZfP Winnenden. Darüber hinaus ist er Initiator der Aktion „Freier Eintritt für Behinderte“ ins Wunnebad Winnenden.

Richard Fischer überreichte Willy Schmidt die Bürgermedaille mit den Worten: „Sie sind eine Persönlichkeit mit einem überaus selbstlosen Wesen und bewirken an so vielen Stellen Gutes. Im Namen des Gemeinderates, der Stadt Winnenden und Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth verleihe ich Ihnen die Bürgermedaille der Stadt Winnenden in Bronze. Vielen Dank für das Engagement in unserer Stadt“ (hn)