Startseite > Verwaltung & Politik > Wahlen in Winnenden > Kommunalwahlen

Kommunalwahlen 2014

​Am 25. Mai 2014 fanden die letzten Kommunalwahlen statt.

Das endgültige Ergebnis der Gemeinderatswahl 2014 in Winnenden finden Sie hier.

Das endgültige Ergebnis der Kreistagswahl 2014 für den Rems-Murr-Kreis finden Sie hier.

Kommunalwahlen

Alle fünf Jahre werden in den Gemeinden des Landes sowie in den Landkreisen die Kommunalvertretungen gewählt. Die letzten Kommunalwahlen in Baden-Württemberg fanden am 25. Mai 2014 statt. Die nächsten Kommunalwahlen finden im Jahr 2019 statt.

Ebenfalls am 25. Mai fand die Wahl der Regionalversammlung des Verbands Region Stuttgart statt.

„Wählen ab 16“ in Baden-Württemberg

Bei den Kommunalwahlen 2014 in Baden-Württemberg durften zum ersten Mal 16-Jährige wählen. Das Stadtjugendreferat der Stadt Winnenden hatte einen Flyer erstellt, der über alles Wichtige rund um die Kommunalwahl informiert: Meine Stimme zählt (936,9 KB)

Alle Erstwählerinnen und Erstwähler erhielten außerdem einen Brief von Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth und Adrian König, dem Vorsitzenden des Jugendgemeinderats.
Erstwählerbrief (151,5 KB)

Weitere Informationen zur Kommunalwahlen 

1. Was wird gewählt
1.1 Gemeinderat
1.2 Kreistag
2. Wer darf wählen (aktives Wahlrecht)
3. Wer darf gewählt werden (passives Wahlrecht)
3.1 zugelassene Wahlvorschläge zur Wahl des Gemeinderats (212 KB)
4. Wahlhandlung (Stimmabgabe)
5. Die Wahlorgane
6. Wahlergebnisse (Sitzverteilung)

Links zum Thema Kommunalwahlen 

Auf den Seiten des Innenministeriums Baden-Württemberg stehen Ihnen umfangreiche Informationen zum Thema "Kommunalwahlen" zur Verfügung.

Ausführliche Informationen zur Kommunalwahl 2014 bietet Ihnen die Landeszentrale für politische Bildung.

Die detaillierten Ergebnisse der Kommunalwahl 2014 finden Sie auf den Seiten des Statistischen Landesamtes.

Die aktuellen Fassungen der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg, der Landkreisordnung für Baden-Württemberg, des Kommunalwahlgesetzes und der Kommunalwahlordnung finden Sie im kostenlosen Rechtsinformationsdienst "Landesrecht-BW".