Startseite > Verwaltung & Politik > Pressemitteilungen

Gedenkfeiern in Winnenden

Am Volkstrauertag, dem 19. November 2017, sowie am Totensonntag, dem 26. November 2017, finden in Winnenden und seinen Stadtteilen wieder die traditionellen Gedenkfeiern statt. An den beiden Gedenktagen erinnern wir uns an die Opfer von Krieg und Gewalt, gleichzeitig sehen wir diese Tage aber auch als Mahnung zur Versöhnung, zur Toleranz und zum Frieden auf der ganzen Welt an. Die Bevölkerung ist recht herzlich zu diesen Feiern eingeladen.

Gedenkfeiern am Volkstrauertag, 19. November 2017 - Programmabläufe

HANWEILER - 9.00 Uhr - Gottesdienst mit Gedenkfeier

Gottesdienst in der Kirche
Dieser wird mitgestaltet vom Posaunenchor Hanweiler und vom MGV „Eintracht“ Hanweiler.   

Im Anschluss an den Gottesdienst (ca. 10.00 Uhr) findet eine Gedenkfeier auf dem Friedhof statt.
Die Ansprache hält Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth.
Das Totengedenken sprechen die Jugendgemeinderäte Adrian Gerlach und Jan-Philipp Schmitz.
Kranzniederlegung.

HERTMANNSWEILER - 11.30 Uhr - Friedhof

Programm
Die musikalische Umrahmung übernehmen der MGV „Liederkranz“ Hertmannsweiler und der Posaunenchor Hertmannsweiler.
Die Ansprache hält Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth.
Das Totengedenken sprechen Mareike Hollender, Chiara Krauter und Sina Krauter, Schülerinnen der Geschwister-Scholl-Realschule.
Kranzniederlegung

WINNENDEN - 11.30 Uhr - Stadtfriedhof - Kriegerehrenmal

Programm
Die musikalische Umrahmung übernehmen der Gesangverein Liedertafel Winnenden mit MixDur und die Stadtkapelle Winnenden.
Die Ansprache hält Bürgermeister Norbert Sailer.
Das Totengedenken sprechen Stadtrat Siegfried Lorek, MdL sowie Jugendgemeinderätin Jil Weber.
Kranzniederlegung

Gedenkfeiern am Totensonntag, 26. November 2017 - Programmabläufe

BAACH - 10.45 Uhr - Friedhof​

Programm
Die musikalische Umrahmung übernimmt der Posaunenchor Birkmannsweiler-Höfen-Baach.
Die Ansprache hält Bürgermeister Norbert Sailer.
Das Totengedenken sprechen Michael Becker und Erik Walter, Schüler der Albertville-Realschule.
Kranzniederlegung

BIRKMANNSWEILER - 10.00 Uhr - Aussegnungshalle​ -​​ Gottesdienst und Gedenkfeier​

Programm
Gottesdienst in der Aussegnungshalle.
Dieser wird mitgestaltet vom Posaunenchor der evangelisch-methodistischen Kirche und vom Gesangverein „Frohsinn“ Birkmannsweiler.

Im Anschluss an den Gottesdienst (ca. 10.45 Uhr) findet ebenfalls in der Halle eine Gedenkfeier statt.
Die Ansprache hält Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth.
Das Totengedenken sprechen Ann-Kathleen Jekal und Viktoria Stroebel, Schülerinnen des Lessing-Gymnasiums.
Kranzniederlegung am Ehrenmal.

BREUNINGSWEILER - 10.00 Uhr - Friedhof​

Programm
Die musikalische Umrahmung übernimmt der MGV „Sängerlust“ Breuningsweiler.
Die Ansprache und das Totengedenken hält Stadtrat Andreas Herfurth.
Kranzniederlegung

BÜRG - 11.30 Uhr - Ehrenmal​

Programm
Die musikalische Umrahmung übernimmt der Posaunenchor der evangelisch-methodistischen Kirche.
Die Ansprache hält Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth.
Das Totengedenken spricht Jugendgemeinderat David Butsch.
Kranzniederlegung

HÖFEN - 9.00 Uhr – Aussegnungshalle​ - Gottesdienst mit Gedenkfeier​

Programm
Gottesdienst in der Aussegnungshalle
.
Dieser wird mitgestaltet vom Posaunenchor Birkmannsweiler-Höfen-Baach.

Im Anschluss an den Gottesdienst (ca. 9.45 Uhr)  findet ebenfalls in der Halle eine Gedenkfeier statt.
Die Ansprache hält Bürgermeister a. D. Paul Hug.
Das Totengedenken spricht Jugendgemeinderätin Paulin Reiter.
Kranzniederlegung am Ehrenmal.