Startseite > Kultur, Sport & Tourismus > Stadtarchiv > Publikationen

Publikationen des Winnender Stadtarchivs

Winnenden Gestern und Heute

Winnender Veröffentlichungen

Winnenden Gestern und Heute

Die Buchreihe erscheint seit 1999 alle 2 Jahre und enthält Beiträge unterschiedlicher Autoren und Thematik.

Band 1 / 1988

Inhalt:
Grußwort des Oberbürgermeisters (Karl-Heinrich Lebherz)
10 Jahre Stadterneuerung in Winnenden 1978 bis 1988 (Kurt Müller)
Rath - Kornhaus und Zugehördt (Roland Schurig)
Ein Gebäude für die Latein- und Realschule (Roland Schurig)
Die Stadtmühle
Der Torturm (Eberhard Schauer)
Objektsanierung öffentlicher, städtischer Gebäude - Umbau und Umnutzung historischer Bausubstanz (Klaus Szogas)
Wiederbelebung historisch gewachsener Kernstadtbereiche (Hans-Dieter Sonn)
Neues Leben in Alten Mauern (Paul Hug)

Band 1 ist leider nicht mehr erhältlich.

Band 2 / 1989

Inhalt:
Vorwort des Oberbürgermeisters (Karl-Heinrich Lebherz)
Chancen der Geschichte (Otto Borst)
Jakobuswege in Baden-Württemberg - Historische Rekonstruktion und europäische Vision (Josef Nolte)
Friedrich Jakob Philipp Heim (1789-1850), der Gründer der Winnender Paulinenpflege - ein zu Unrecht vergessener christlicher Sozialreformer der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts (Paul Sauer)
Einer für alle, alle für einen - Überblick über die Genossenschaftsbewegung in Winnenden (Monika Götz)
100 Jahre Radfahrvereine in Winnenden (Alexander Geßmann)
Winnenden 1945 bis 1949 - Vier Jahre Stadtgeschichte im chronischen Überblick (Roland Schurig)

Band 2 ist erhältlich an der Infotheke des Winnender Rathauses. Der Preis beträgt 5 Euro.

Band 3 / 1990

Inhalt:
Herzog Friedrich Carl von Württemberg (Thomas Holub)
Von der Badstub zum Badezentrum im Zipfelbachtal (Roland Schurig)
Wirtshäuser in Winnenden (Gerhard Hümmelchen)
Über die Entwicklung des Winnender Apothekerwesens im 17. und 18. Jahrhundert (Roland Schurig)
Waren die Grüninger in Herrenberg und Winnenden verwandt und mit ihnen Heinrich Schickhardt, Johann Valentin Andreä und Sebastian Schertlin von Burtenbach? (Roman Janssen)
Die Anfänge der Familie Grüninger im Amt Winnenden (Eberhard Schauer)
Vom öffentlichen Brunnen zum Hausanschluss (Roland Schurig)

Band 3 ist erhältlich an der Infotheke des Winnender Rathauses. Der Preis beträgt 5 Euro.

Band 4 / 1993

450 JAHRE HÖHERES SCHULWESEN IN WINNENDEN

Inhalt:
Grußwort des Oberschulamtes (Günther Seitter)
Von der Lateinschule zur Oberschule (Roland Schurig)
Klassenbilder
Von der Oberschule zu den Winnender Gymnasien - die vergangenen 40 Jahre aus der Sicht des Schulträgers (Roland Dörr)
Bilder der ersten Klassen im Progymnasium
Vom Assessor am Progymnasium zum Schulleiter des Lessing-Gymnasiums (Volker Schweickhardt)
Büchner und Lessing - zwei Namen, die verpflichten (Ehrhard Michaelis)
Realschule gestern und heute (Eberhard Fliegenschmidt)
Realschle heute und morgen (Gebhard Lamminger)

Band 4 ist nur über den Buchhandel erhältlich.

Band 5 / 1993

BREUNINGSWEILER - EINBLICKE IN 700 JAHRE ORTSGESCHICHTE

Inhalt:
Grußwort des Oberbürgermeisters (Karl-Heinrich Lebherz)
Die Landschaft um Breuingsweiler und ihre natürlichen Grundlagen (Herbert Sellner und Gudrun Hennecke)
Funde aus früherer Zeit - ein Überblick (Roman Janssen)
Die Familien von Breuningsweiler (Eberhard Schauer)
Der Breuningsweiler Schultheiß Hans Keefer und das Winnender Ruggericht vom 13. Januar 1772 (Thomas Holub)
Schule in Breuningsweiler (Erhard Pape)
Vom Weingut zur "Luftkuranstalt" (Roland Schurig)
Die Wasserversorgung von Breuningsweiler (Erhard Pape)
Breuningsweiler in alten Karten
Straßenbau um Breuningsweiler 1902 und 1934 (Roland Schurig)
Ein Dorf verändert sein Gesicht ... und gewinnt an Kontur
Die Freiwillige Feuerwehr in Breuningsweiler (Rolf Betsch und Heinz Nachtigall)
MGV "Sängerlust" Breuningsweiler e. V. (Werner Weller)
SV Breuningsweiler e. V. (Horst Zwicker)

Band 5 ist nur über den Buchhandel erhältlich.

Band 6 / 1995​

WINNENDEN 1933 - 1945

Inhalt:
Winnendens Weg in den Nationalsozialismus (Roland Schurig)
Die Paulinenpflege unter Haken- und Kronenkreuz (Margarethe Henninger)
Euthanasie - Die Tötung "lebenswerten Lebens" (Sabine Reichle-Nolle)
Winnenden im Zweiten Weltkrieg (Gerhard Hümmelchen)
Winnender Kriegsalltag im Spiegel der Schutzpolizeiberichte
Augenzeugenberichte über das Kriegsende in Winnenden

Band 6 ist nur über den Buchhandel erhältlich.

Band 7 / 1999​

Von Papsttöchtern, Bettelreisenden, Revolutionären und anderen Menschen in unserer Stadt

Inhalt:
Geleitwort des Oberbürgermeisters (Bernhard Fritz)
Die Tochter des Papstes als Bauherrin der Schlosskirche (Maria Käss)
Die Collectreise des Winnender Ratsherrn Franckh nach Preußen und Skandinavien 1697/1698 (Werner Hofmann)
Winnenden in der Revolution von 1848/49 (Sabine Beate Reustle)
Hanf und Flachs: Anbau und Verarbeitung in Hertmannsweiler (Jochim Ehlers)
Der Hartmann von Hertmannsweiler (Jochim Ehlers)
Die Heilanstalt Winnenden im Nationalsozialismus und die Euthanasie-Aktion T4 in den Jahren 1940/41 (Thomas Stöckle)
Chronik 1996 (Ursula Breuninger)
Chronik 1997 (Ursula Breuninger)
Jubiläen 1998
- 50 Jahre Posaunenchor Hertmannsweiler
- 40 Jahre Frauenchor Frohsinn Birkmannsweiler
- 100 Jahre Posaunenchor Winnenden
- 130 Jahre Liedertafel Winnenden

Band 7 ist erhältlich an der Infotheke des Winnender Rathauses. Der Preis beträgt 12,70 Euro.

Band 8 / 2001​

Lebenswege zwischen Steinzeit, Kindheit und Ewigkeit

Inhalt:
Geleitwort des Oberbürgermeisters (Bernhard Fritz)
Steinzeitliche Funde im Raum Winnenden (Heiner Kirschmer)
Neues zum Jakobusaltar in der Schlosskirche von Winnenden (Maria Käss)
Die Kirche Sankt Bartholomäus in Hertmannsweiler (Jochim Ehlers)
Landjäger in Winnenden - Die Geschichte einer Ordnungsinstitution 1807 - 1945 (Thomas Schnepf)
Winnender Kindergärten 1849-1949 (Sabine Reustle)
Chronik 1998 (Ursula Breuninger)
Chronik 1999 (Ursula Breuninger)

Band 8 ist erhältlich an der Infotheke des Winnender Rathauses. Der Preis beträgt 12,70 Euro.

Band 9 / 2003​

Vom Umgang mit Gerechtigkeit, Recht und Unrecht

Inhalt:
Geleitwort des Oberbürgermeisters (Bernhard Fritz)
Zeittafel (Maria Käss)
Feuer und Flamme - Zwei Winnender Hexenprozesse (Heidi Schilling)
Der Buchenbachhof: Ein altes Schloss in sicher verbergendem Winkel - Konflikte zwischen adligem Hofherrn und Bauern der Umgebung (Werner Hofmann)
Wasserzeichen in Hertmannsweiler Akten des 18. Jahrhunderts (Reinhold Beck)
Der Neubau von Sankt Bartholomäus in Hertmannsweiler im Jahr 1773 (Jochim Ehlers)
Ein Streifzug durch die Winnender Geld- und Bankengeschichte in den Jahren 1874-1924 (Martin Fuchs)
Verantwortung darf sich nicht auflösen - Zwangsarbeiter in Winnenden 1939 - 1945 (Renate Winkelbach)
Chronik 2000 (Ursula Breuninger)
Chronik 2001 (Ursula Breuninger)

Band 9 ist erhältlich an der Infotheke des Winnender Rathauses. Der Preis beträgt 18,90 Euro.

Band 10 / 2005​

Harmonie und Missklang unter Menschen, Tieren und Orgelpfeifen

Inhalt:
Geleitwort des Oberbürgermeisters (Bernhard Fritz)
Die neue Orgel in der Schlosskirche zu Winnenden von 1700 - Ein Lehrbeispiel in Sachen Absolutismus (Hans Friedrich Pfeiffer)
Die Kirche von Hertmannsweiler zwischen 1737 und 1837 (Jochim Ehlers)
Winnental - eine unbekannte Reitergarnison 1813-1816 (Egid Fleck und Waltr Wannenwetsch)
Der Birkmannsweiler Bürgermeister Johannes Kögel (1868-1945) und seine Zeit (Dieter Walker)
Euthanasie und Sterilisation in Winnental 1933-1945 (Martin Eitel Müller)
Chronik 2002 (Hans Kuhnle)
Chronik 2003 (Hans Kuhnle)

Band 10 ist erhältlich an der Infotheke des Winnender Rathauses. Der Preis beträgt 18,90 Euro.

Band 11 / 2007​

Migration - Integration - Heimat

Inhalt:
Geleitwort des Oberbürgermeisters (Bernhard Fritz)
Die Anfänge der Caritasarbeit nach Ende des Zweiten Weltkrieges im Landkreis Waiblingen (Ursula Kwapil)
Wohnungsaufnahme und wirtschaftliche Eingliederung von Flüchtlingen und Heimatvertriebenen in Winnenden zwischen 1945 und 1949 (Sabine Reustle)
Eine Künstlerkolonie in Winnenden-Hanweiler - Idyll im Reich der ehemaligen Hanweiler Steinbrüche (Bernd Grupp und Andreas Sihler)
Immanuel Beck (Ute Strass)
Chronik 2004 (Hans Kuhnle)
Chronik 2005 (Hans Kuhnle)

Band 11 ist erhältlich an der Infotheke des Winnender Rathauses. Der Preis beträgt 15,90 Euro.

Band 12 / 2009​

Vom Kampf der Geschlechter zum Krieg der Nationen

Inhalt:
Geleitwort des Oberbürgermeisters (Bernhard Fritz)
Winnenden im Mittelalter im Rahmen hochadliger Machtpolitik von den Anfängen im 9. Jahrhundert bis ins 14. Jahrhundert (Gerhard Fritz)
Totschlag im Oberamt (1535) (Heidi Schilling)
Die Auswirkungen des Ersten Weltkrieges (1914-1918) auf die Zivilbevölkerung der Stadt Winnenden (Bastian Seitz)
Ferien für Kinder von Tschernobyl in Winnenden (1990-2008) (Margret Breiholz-König)
Chronik 2006 (Hans Kuhnle)
Chronik 2007 (Hans Kuhnle)

Band 12 ist erhältlich an der Infotheke des Winnender Rathauses. Der Preis beträgt 18,90 Euro.

Band 13 / 2011​

Mittendrin und außen vor: Von Bauern, Postboten, Juden und einem desertierten Soldaten

Inhalt:
Geleitwort des Oberbürgermeisters (Hartmut Holzwarth)
Güterbesitz in Birkmannsweiler (Dieter Walker)
Postgeschichte in Birkmannsweiler (Hans Kuhnle)
Jüdische Spuren in Winnenden (13. bis 20. Jahrhundert) (Helen Feuerbacher)
Die Winnender Viehhändlerfamilien Thalheimer und Kaufmann (1892-1942) (Sabine Reustle)
Berta Thalheimer - meine Großmutter (Eva Schwanitz)
Berta Thalheimer - eine Kurzbiografie (Theodor Bergmann)
August Thalheimer - eine Kurzbiografie (Theodor Bergmann)
Der "Wehrkraftzersetzer" Karl Auchter - Ein Schicksal aus dem psychiatrischen Reservelazarett Winnenden (Hans-Peter Klausch)
Chronik 2008 (Hans Kuhnle)
Chronik 2009 (Hans Kuhnle)

Band 13 ist erhältlich an der Infotheke des Winnender Rathauses. Der Preis beträgt 16,80 Euro.

Band 14 / 2013​

Geschichten über die Stadtgründung, die Stadtkirche und einen Ehrenbürger

Inhalt:
Geleitwort des Oberbürgermeisters (Hartmut Holzwarth)
Friedrich II. greift nach dem Staufererbe - Sein Zug von Sizilien nach Deutschland im Jahr 1212 und die Anfänge der Stadt Winnenden (Wolfgang Stürner)
Der Minnesänger und das Winnender Mädle - Gottfried von Neuffen und sein Lied über eine Liebe in der jungen Stadt (Gert Hübner)
Die Stadtkirche - 300 Jahre Winnender Zweitkirche (Sabine Beate Reustle)
Ernst Spingler (1878-1963) - Direktor der Ziegelwerke und Ehrenbürger von Winnenden: Entnazifizierung einer Unternehmers (Benjamin Seiz)
Chronik 2010 (Heidi Schilling)
Chronik 2011 (Heidi Schilling)

Band 14 ist erhältlich an der Infotheke des Winnender Rathauses. Der Preis beträgt 16,80 Euro.

Winnender Veröffentlichungen

Die Winnender Veröffentlichungen erscheinen unregelmäßig in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern und zu einem bestimmten Thema.

Band 1​

Unser Schelmenholz - Geschichte und Geschichten
(Herausgegeben von der Stadt Winnenden und der Ev. Kirchengemeinde Schelmenholz-Hanweiler - 2003)

Inhalt:
Einleitung (Sabine Reustle)
Nach Amerika - Was Flurnamen über vergangene Zeiten erzählen (Brigitte Gutemann)
Der Stadtteil Schelmenholz: Höhepunkt der städtebaulichen Entwicklung 1945-1963 (Sabine Reustle)
Das Schelmenholz - vom Reißbrett zur Siedlung (Karl-Heinrich Lebherz)
Siedlungsentwicklung: Streiflichter aus den 1970er und 1980er Jahren (Sabine Reustle)
Siedlungsentwicklung: Zentrales Heizkraftwerk und Wärmeversorgung (Sabine Reustle)
Es war einmal - Wie der Kindergarten dem Provisorium entwuchs (Cornelia Vogel)
Grundschule Schelmenholz: Geschichte und Entwicklung (Helmut Schloß)
Grundschule Schelmenholz: heute und morgen (Jürgen Hasert)
Die Evangelische Kirchengemeinde (Martin Staiger)
Das Katholische Maximilian-Kolbe-Gemeindezentrum (Erich Elsäßer)
Das Haus im Schelmenholz (Ralf Oldendorf und Edeltraud Bultmann)
Das Schelmenholz und die Paulinenpflege (Dietrich Martin)
Die jüngere Bau- und Bevölkerungsentwicklung im Schelmenholz (Bernhard Fritz)
Das Schelmenholz zu Beginn des 3. jahrtausends - Über das Selbstverständnis als Schelmenholzer Bürger (Rudolf Zeiffer)
Unsere Schelmenholz - Schlusswort (Brigitte Gutemann)

Das Buch "Unser Schelmenholz" ist erhältlich an der Infotheke des Winnender Rathauses. Der Preis beträgt 14,80 Euro.

50 Jahre Schelmenholz
Was sich in den Jahren 2004 bis 2014 getan hat
(Herausgegeben von der Stadt Winnenden 2014)

Inhalt:
Die Sanierung des Wohngebiets Schiefersee (Alfred Wenke, Michael Rieger, Dirk Braune und Stefan Wegenast) 
Das neue Kinderhaus Schafweide (Thomas Pfeifer)  
Neue Einwohner im Schelmenholz: Die Malteser (Florian Hambach)
Die Paulinenpflege im Schelmenholz (Marco Kelch) 
Kein Heim, keine Residenz – ein Haus: Das „Haus im Schelmenholz" (Peter Hettig und Sabine Reustle) 
Ein neues Buskonzept für das Schelmenholz (Beatrice Hertel und Sabine Reustle)
Energie vom Schelmenholz (Peter Nev) 
Der Waldfriedhof. Pilotprojekt für neue Bestattungsformen (Sabine Reustle)
Menschen - ein Leben in Schelmenholz: Dora Zahl (Juanita Kränzle)
Beagle-Hündin Ida erzählt über das Schelmenholz, die Menschen und ihre türkische Familie Ötzdemir (Juanita Kränzle)
Menschen - Ein Leben im Schelmenholz: Joachim und Gabriele Kristen (Juanita Kränzle)

Das Buch "50 Jahre Schelmenholz" ist erhältlich an der Infotheke des Winnender Rathauses. Der Preis beträgt 10,90 Euro.

Band 2​

700 JAHRE BIRKMANNSWEILER
(Herausgegeben von der Stadt Winnenden und der Kultur- und Heimatvereinigung Birkmannsweiler - 2004)

Inhalt:
Teil 1 - Geschichte und Gesellschaft
Die Frühzeit
Höfe, Besitzer und Pächter
Geographie und Natur
Landwirtschaft, Handwerk und Industrie
Bevölkerung, Familien und Besitzverhältnisse
Kirchen, Schulen und Kindergärten
Vereine
Bürgermeister, Verwaltung und Gemeindepolitik

Teil 2 - Lebensbilder
Leben in Birkmannsweiler - Einwohner erzählen

(mehr zum Inhalt erfahren Sie hier) (2,725 MB)

Das Buch "700 Jahre Birkmannsweiler" ist erhältlich an der Infotheke des Winnender Rathauses. Der Preis beträgt 19,50 Euro.

Band 3​

175 Jahre HEILANSTALT WINNENDEN
(Jubiläumsveröffentlichung der Stadt Winnenden und des Zentrums für Psychiatrie Winnenden - 2009)

Inhalt:
Einleitung (Martin Eitel Müller und Sabine Beate Reustle)
Winnenden und Winnental bis 1834 (Sabine Beate Reustle)
Die Geschichte der Heilanstalt Winnental (Martin Eitel Müller)
Albert Zeller oder wie man ein Psychiater wird (Gerhard Zeller)
Nikolaus Lenau in Winnental 1844-1847 (Harald Grieb)
Robert Mayer, der Arzt aus Heilbronn (1814-1878) (Peter Hoffmann und Martin Eitel Müller)
Binswanger in der Schule bei Zeller. Ein Büchlein mit psychiatrischen Erfahrungen in Winnental aus dem Jahr 1850 (Albrecht Hirschmüller)
Ideologie und Wahnsinn - Ein Massenmörder in Winnental (Vorwort von Martin Eitel Müller)
Krankheit und Tod des paranoischen Massenmörders Hauptlehrer Wagner. Eine Epikrise. (Robert Gaupp)
Euthanasie und Sterilisation in Winnental 1933-1945 (Martin Eitel Müller)
Chronik des Schlosses Winnental, heutiges Zentrum für Psychiatrie Winnenden (Ilona Mohn und Martin Eitel Müller)

Das Buch "175 Jahre Heilanstalt Winnenden" kann beim Klinikum Schloss Winnenden, Schloßstraße 50, 71364 Winnenden zum Preis von 18,90 Euro erworben werden.

Archivalienschau

Gemeinderatsprotokoll um 1693
Zunftbrief 1852
VAZ 1849
Weber-Stadtansicht
Weber-Gruppenbild