Startseite > Bauen & Umwelt > Umwelt > Veranstaltungen

Aktion Sauberes Winnenden

Frühlingswetter animierte zur Stadtputzete

Eine beachtliche Leistung erbrachten vergangene Woche alle Beteiligten unserer Stadtputzete. In Winnenden wurden unsere Bachläufe, Grünflächen, Spielplätze und Straßenränder von allerlei Unrat befreit und so das gesamte Stadtbild verschönert. Zirka 2 Tonnen Abfall kamen an mehreren Putztagen zusammen.

Die Querköpf Guggenmusiker unterstützten unseren Angelverein „Früh Auf“ bei der Bachputzete

Dieses Engagement wissen wir zu schätzen, und deshalb möchten wir allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für Ihre große Unterstützung sehr danken. Die hohe Teilnehmerzahl von fast 1.100 Personen zeigt, dass der Zusammenhalt in unserer Stadt groß ist. Es freut uns, dass es viele Bürgerinnen und Bürger gibt, die sich für Ihre Stadt einsetzen und mithelfen, diese sauber zu halten

Große und kleine „Radler“ des Winnender Radclubs RC´93 beim Saubermachen im Unteren Zipfelbachtal

Putzaktionen machen Sinn: Denn dort, wo schon Müll liegt, kommt schnell noch was dazu. Wo dagegen Nichts liegt, ist die Hemmschwelle höher, seinen Müll fallen zu lassen. Sicherlich tragen Putzaktionen wie unsere „Stadtputzete" auch dazu bei, die Sensibilisierung für dieses Thema zu erhöhen. Erfreulich ist die, nach wie vor hohe Beteiligung von Kindern und Jugendlichen. Unsere Heranwachsenden haben offensichtlich sehr viel Spaß an der Aktion und die Aufgabe bleibt weiterhin pädagogisch sinnvoll.

Ein herzliches Dankeschön allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, namentlich bei den für die Aktion zusammengestellten Bürgergruppen, den spontanen Einzelhelfern, den Freiwilligen Feuerwehren mit der Jugendfeuerwehr, dem Naturschutzbund, dem Winnender Angelverein „Früh Auf", dem Radclub RC`93, dem VfB Fanclub „Zipfelbach Krokodile", dem Männergesangsverein Hanweiler, dem SV Hertmannsweiler, dem Team „Arkadien", dem Winnender Ortsclub des ADAC, dem Schwäbischen Albverein, Ortsgruppe Winnenden, dem VfR Birkmannsweiler, Abt. Fußball, der Guggenmusik Querköpf, den HayCreek Dancer, dem „Sprunbrett Weidentreff", den MitarbeiterInnen des Hörzentrums Feit, dem Freundeskreis der Flüchtlinge in Winnenden und Leutenbach, den zahlreichen Winnender Kindergärten, der Grundschule Schelmenholz, der Bodenwaldschule, der Ganztagesschule, der Grundschule Höfen, der Grundschule Hertmannsweiler, der Stöckachschule, der Ausbildungswerkstatt der Firma Kärcher, dem Berufsbildungswerk der Paulinenpflege, dem Malteser Hilfsdienst, Kreisgliederung Rems-Murr sowie der Rems-Murr-Gruppe der Ahmadiyya Muslim Jamaat und bei den Gruppen des Griechischen Elternvereins und der Neuapostolischen Kirche Winnenden. In diesen Dank mit einbezogen sind natürlich auch alle beteiligten städtischen Mitarbeiter sowie der Einsatz-Stab um Feuerwehr und DRK-Ortsverein.

Stadtverwaltung Winnenden
Umweltschutzbeauftragter