Startseite > Bauen & Umwelt > Stadtentwicklung > Sanierungsmaßnahmen

Sanierungsmaßnahmen

Bei städtebaulichen Sanierungsmaßnahmen geht es um eine wesentliche Verbesserung oder Umgestaltung eines Gebiets mit dem Ziel, die zu Beginn der Maßnahme vorhandenen Missstände auf Dauer zu beheben bzw. zu mindern. Für die Vorbereitung und Durchführung von städtebaulichen Sanierungsmaßnahmen bildet das besondere Städtebaurecht des Baugesetzbuchs (§§ 136 – 164 b BauGB) die rechtliche und verfahrenstechnische Grundlage.

Die Stadt Winnenden hat seit den 80-er Jahren des letzten Jahrhunderts zwei größere Sanierungsmaßnahmen im Stadtgebiet durchgeführt und inzwischen abgeschlossen. Wesentlicher Bestandteil dieser Sanierungsmaßnahmen „Stadtmitte I" und „Innenstadt II" war die Realisierung der Fußgängerzone in der oberen und unteren Marktstraße. Eine weitere Sanierungsmaßnahme, durch die die Ortsmitte des Stadtteils Birkmannsweiler aufgewertet wurde, steht ebenfalls kurz vor ihrem Abschluss und der Abrechnung der Fördermittel mit dem Land.

Aktuell ist die Stadt Winnenden mit der Sanierungsmaßnahme „Ehemalige B 14" in das Landessanierungsprogramm aufgenommen worden. Nach den Erkenntnissen aus den inzwischen durchgeführten vorbereitenden Untersuchungen kommt der Neugestaltung und gestalterischen Aufwertung des zentralen Stadtkernbereichs um den Kronenplatz sowie der „Stadteinfahrt ehemalige B 14 aus Richtung Waiblingen" eine wichtige Rolle zu. Auch die im Rahmen der vorbereitenden Untersuchungen erhobenen baulichen Mängel und Missstände im Bereich der privaten Anwesen lassen einen hohen Sanierungsbedarf im Bestand erkennen sowie eine erforderliche Neuordnung in privaten Teilbereichen.

Der Gemeinderat der Stadt Winnenden hat daher am 06.11.2012 eine Satzung über die förmliche Festlegung des Sanierungsgebiets „Ehemalige B 14" in Winnenden beschlossen und Förderquoten für private Maßnahmen festgelegt. Bezüglich der Wahl des Sanierungsverfahrens wurde beschlossen, das vereinfachte Verfahren unter Ausschluss der §§ 152 bis 156 a anzuwenden, was bedeutet, dass bei Abschluss der Sanierungsmaßnahme keine Ausgleichsbeträge zu erheben sind.

Bekanntmachung der Sanierungssatzung "Ehemalige B 14" (162,9 KB)

Bekanntmachung der Förderquoten im Sanierungsgebiet "Ehemalige B 14" (152,6 KB)